Turn- und Sportclub

von 1901 Eisdorf am Harz e.V.

TSC-Eisdorf

### !!! ACHTUNG !!! Ab Mo 07.06.2021 wird der Sportbetrieb wieder aufgenommen ## Immer wieder neue Online-Angebote im V-Sport Bereich ####

 

(07.06.2021) Die Gemeinde Bad Grund hat die Sportanlagen für den allegemeine Sportbetrieb wieder freigegeben. Unter den bekannten und bewerten Hygiene- und Abstandregeln kann wieder Sport getrieben werden. Nähere Auskünfte erhaltet Ihr beim Vorstand oder den Übungsleitern.

 

Coronavirus

Unter V-Sport könnt ihr fit bleiben

Turnerin und Turner des TSC Eisdorf bei den Herbstmeisterschaften 2010

An den Herbstmeisterschaften im Gerätturnen nahmen 7 Kinder des TSC Eisdorf teil. Annika Friedrich stellte  sich als einziges Mädchen dem Wettkampf. Leider war sie durch eine Knöchelverletzung eingeschränkt und erreichte mit 42,65 Punkten den 6. Platz. Die 6 Jungen hatte es da schon besser. Lukas von Einem belegte mit 49,90 Punkten den 3. Platz und Aaron Ludwig schaffte mit 51,75 Punkten und dem 3.Platz die beste Leistung  der Jungen. Bei den jüngeren Jahrgängen  belegte Jonah Polyga mit 31,40 Punkten den 2. Platz. Auf den 3.Platz mit 29,70 Punkten kam  Jannik Wirges, Marlon Häger schaffte mit 29,50 Punkten den 4. Platz und Vincent Guttmann mit 25,35 Punkten den 6. Platz. Trainer Werner Bohnen und Regina Friedrich hoffen auf eine Steigerung bis zu den Qualifikationswettkämpen für die Bezirksmeisterschaften, aber waren sonst mit den Ergebnissen ganz zufrieden.

TSC mit 4 Startern beim KM Cross erfolgreich

Am Samstag den 20.11.2010 waren Nico Gradenegger, Darius Weber, Julia Kirchhoff und Mario Ludwig bei typischen Crossbedingungen im Westerhöfer Wald am Förster Jagdhaus unterwegs. Auf der durch die voran gegangenen Regenfälle matschigen Strecken wurden Nico und Darius nach einem guten Endspurt auf den letzten Metern noch 3. und 4. bei den Schülern C über 1500 m. Julia ließ es nach Ihrer Bänderverletzung ruhig an gehen und nutzte den 4400 m Lauf als Aufbaueinheit unter Wettkampfbedingungen, um so beindruckener war Ihr Auftritt mit der Belohnung des Kreismeistertitels. Als letzter ging Mario Ludwig über die 10000 m an den Start. Mit einem beherzten Rennen sicher er sich ebenfalls den Kreismeistertitel in der AK M40. Somit hat sich der Ausflug in die heimischen Wälder für die 4 TSC Athleten wieder gelohnt.

--> Ergebnisse und Veranstaltungsbericht hier

TSC mit 3 Teilnehmern beim Bezirks-Cross

Am frühen Sonntagmorgen des 14.11.2010 machten sich die drei Crossläufer Louis Schwob sowie Jule und Jonah Kriebel auf dem Weg nach Göttingen, um unweit des Göttinger Jahnstadtions am Sandweg bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf zu starten. Als erste musste Jule das Rennen aufnehmen und schlug sich tapfer auf der ihr ungewohnten Strecke und wurde am Ende mit Platz 3 in Ihrer Altersklasse belohnt. Dannach war Louis auf der für Ihn eher ungeliebten Langstrecke an der Reihe und konnte sich mit einem ausgeglichenem Lauf über Platz 6 freuen. Als letzter ging Jonah an den Start. Er selber war mit seinem Rennen nicht ganz zu frieden, konnte aber letztlich als schnellster der 3 Eisdorfer Starter den 4. Platz belegen.

--> hier die Ergebnisse

Erfolgreiche Zirkusathleten

Am 07.11.2010 fand unter dem Motto "Zirkus Athletikus“ der 3. Kinderwettkampf des NLV-Kreises Osterode statt. Durch die super Gestalltung und Durchführung des Wettkampfes von Felix Kirchhoff, hatten die Teilnehmer viel Spaß und wenig Langeweile. Der TSC war mit seinen 18 Teilnehmern stärkster Verein und konnte seine Klasse bei den verschiedensten Varianten von Laufen, Springen, Werfen und Geschicklichkeit unter Beweis stellen und wurde mit seinen beiden eigenen Mannschaften 1. und 3. sowie auch 1. und 3. mit seinen Einzelteilnehmern, die andere Mannschaften verstärkten und auf das Treppchen führten. Alles in Allem wieder eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung.

--> Hier geht s zum Veranstaltungsbericht

Lorena Bähner und Niklas Kirchhoff mit Titel zurück aus Berlin

Während Niklas im Speerwurf aktiv war musste Lorena in 3 Disziplinen 100m / 300m und  der 4x100m Staffel ran. Niklas konnte seine gute Leistung der LM bestätigen und landete mit 46,23m knapp 20 cm weniger als sein Teamkamerad Linus Scholz dieser Weite sehr zufrieden und glücklich dabei gewesen zu sein. Nun hiess es für Ihn - seine 46,41m auf dem 6.ten Platz. Er konnte dadurch zwar keine Punkte für das Team beisteuern war aber mitTeamkameraden anzufeuern, was er mit Freude und vollem Eifer, wie jeder eigentlich auch tat. Lorena war dann in ihren 2 Disziplinen am Start. Mit fast exakt den gleichen Zeiten wie bei den LM in Göttingen konnte sie Ihrer Mannschaft dem Punktekonto 10 Punkte gutschreiben. Die 100 m absolvierte sie in 12,45 sec. knapp geschlagen auf Platz 3 und die 300 m  in 40,28 sec.  auf Platz 1.  Die alles ent- scheidenden Staffeln konnten dann mit Platz 2 + 3  die Führung ausbauen um am Ende Platz 1 für Team Niedersachsen zu sichern. Gross war der Jubel und alle stürmten mit der riesigen NLV Fahne den Platz, um den grandiosen 8.ten Sieg in Folge zu feiern. Die anschliessende Siegerehrung brachte noch ein Überraschung mit sich. Lorena wurde auf Grund Ihrer gezeigten Leistungen (18 Punkte für Ihr Team) zur ATHLETIN des Tages gekührt.  Da war die Freude natürlich überschwenglich gross und man machte sich dann auf den Heimweg. Gegen 00:30 Uhr von Samstag auf Sonntag war man dann überglücklich zu Hause angekommen.
Fazit: Ein toller Erfolg für die 2 die dadurch noch mehr von den anwesenden und betreuenden Kader-Trainern in Augenschein genommen wurden. Für Lorena heisst es bereits am 02.+ 03. Oktober Koffer packen wenn es zum Kadertraining in das SLZ im Olympiastützpunkt Hannover geht. Wünschen wir den Beiden für Ihre sportliche Zukunft weiterhin so tolle Erfolge und sagen herzlichen Glückwunsch - toll was Ihr erreicht habt.

Die Trainer + Betreuer