Turn- und Sportclub

von 1901 Eisdorf am Harz e.V.

TSC-Eisdorf

### !!! ACHTUNG !!! Ab Mi 24.11.2021 gilt die neue Niedersächsische Corona-Verordnung. Wir befinden uns aktuell in Warnstufe 1 ####

 

(26.11.2021) Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,


seit 24.1.2021 gilt die neue Niedersächsische Corona-Verordnung. Wir befinden uns aktuell in Warnstufe 1.

  • Für Sport in geschlossenen Räumen gilt die 2G-Regel, medizinische Masken sind bis zum Erreichen der Sportfläche zu tragen, der Abstand von 1,5 m ist außerhalb der Sportfläche einzuhalten (auch in Umkleiden).
  • Unter freiem Himmel, beispielsweise auf Sportplätzen, gilt die 3G-Regel, in Umkleideräumen allerdings ist die 2G-Regel vorgeschrieben.
  • Kinder und Jugendliche (siehe Anlage) unter 18 Jahren sind von der generellen Testpflicht und der Anwendung der 2G-Regel ausgenommen. (In der neuen Verordnung wird aber schon darauf hingewiesen, dass diese Ausnahme bis zum 31.12.21 befristet ist).
  • Übungsleiter, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen tagesaktuellen Testnachweis (24 h Gültigkeit) vorlegen. Ein Selbsttest zu Hause vorab reicht hier nicht aus.
  • Sitzungen, die durch Rechtsvorschriften vorgeschrieben sind – beispielsweise Mitgliederversammlungen oder Vorstandssitzungendürfen stattfinden. Hier ist ein Hygienekonzept (z.B. Kontaktnachverfolgung, Masken, Abstand etc.) vorzulegen, aber die sonstigen Beschränkungen, die bei allgemenen Veranstaltungen gültig sind (2G-Regel) müssen nicht zwingend angewendet werden (§§ 8 und 10, Nieders. Corona-Verordnung, s. Anlage).

  • pdf04_Warnstufen_ab_24.11.2021-2.pdf
  • pdf05_2021-11-23_Corona-VO_Online-Verkuendung-1.pdf
  • pdf02_GesRuaCOVBekG_-_Gesetz_ber_Manahmen_ipdf.pdf

    01 Grafik Warnstufe 103 Regeln Kinder Jugendliche06 bersicht Sport Warnstufen

Coronavirus

Unter V-Sport könnt ihr fit bleiben

 

 

 

 

Der TSC Eisdorf wünscht allen

Mitgliedern, Freunden und Sponsoren

eine schöne Weihnachtszeit und

eine gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

weihn46

 

 

 

 

Lorena Bähner 3. bei den Deutschen Jugend Meisterschaften Halle über 200m

Vom 14.IMG 0155 - 16.02.2014 fanden in Sindelfingen die Deutschen Jugend Meisterschaften in der Halle statt. Hier konnte Lorena Bähner, die Ihre Leichtathletik-Wurzeln beim TSC Eisdorf hat und nun bereits seit zweieinhalb Jahren im Toto-Lotto Sportinternat in Hannover trainiert, in einem Herzschlagfinale einen hrevorragenden dritten Platz ersprinten. Aufgrund der sportlichen Perspektiven startet Lorena zwar seit der Saison 2013 für den VfL Löningen, aber trotzdem ist der TSC EISDORF stolz auf seine ehemalige Athletin und gratuliert Lorena von ganzem Herzen und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg und und eine verletzungsfreie Saison. DJM 3

 

2 Teilnehmer am 39. See Parklauf in Bad Gandersheim


Am Samstag gingen für den TSC Eisdorf Felix und Kilian Altmann in Bad Gandersheim an den Start. Kilian bestritt die Bambinistrecke über 700 Meter. Er benötigte 3:48 Minuten und belegte den 2. Platz in seiner Altersklasse. Felix Altmann startete über die 2, 6 KM. Dort ließ er nichts anbrennen und erreichte nach 14:28 Minuten in seiner Altersklasse den 1. Platz. Beide Athleten fuhren mit einem zufriedenen Lächeln dann wieder nach Hause. Werner Bohnen freute sich über die Ergebnisse und hofft auch weiter über eine Teilnahme der Athleten an weiteren Veranstaltungen.

Spitzenleichtathletik der Extraklasse

soll auch das 5. Internationale Volksbankmeeting am Mittwoch, dem 12. Juni (16:00 – 20:00 Uhr) bieten! Die LG Osterode als Ausrichter, unterstützt von den Hauptsponsoren, der Volksbank im Harz eG und KinderSportstiftung Harz sowie weiteren 15 örtlichen Sponsoren freuen sich schon jetzt auf Ihren Besuch. Zahlreiche „Asse“, darunter mit Kugelstoßer Ralf Bartels und Diskuswerferin Anna Rüh auch Teilnehmer der Olympiade 2012 in London, haben schon ihre Startzusage gegeben. Anlässlich der Vorstellung des diesjährigen Flyers und der Plakatierung kamen im Jahnstadion Osterode der Schirmherr vom Volksbankmeeting, Bürgermeister der Stadt Osterode Klaus Becker, Rainer Guse von der Volksbank, Rainer Giese und Dr. Sven Vogt von der KinderSportstiftung, Renate Wagner, neue Vorsitzende vom Kreissportbund und Cheforganisator Rainer Behrens zusammen. Mit dabei waren auch die „Sportler des Jahres 2012“, Marissa Brömme und Jonas Just von der LG Osterode, da erstmals beim Meeting die „Local-Hero“ in der Altersklasse U14 für den NLV-Kreis Osterode über 75 m und 800 m gekürt werden! Außerdem ermitteln die Grundschulen im Landkreis ihre Sieger im Rahmen der 8 x 50m-Schulstaffeln. Für die Kinder wird es erstmals ein Fun-Angebot, u.a. ein Dschungel-Run und die „Schwarze Galeone“, auf dem B-Platz geben. Kinder haben freien Eintritt, im Vorverkauf darf man sich für 3,00 EUR auf spannende Wettkämpfe freuen. Karten sind bei allen Filialen der Volksbank und vielen Kreisvereinen, s.u. www.volksbankmeeting-lgosterode.de, erhältlich.

Erfolgreiches Wochenende für TSC Athleten

Am 27. und 28. April waren die TSCler bei der LGO Bahneröffung und dem Osteroder Altstadtlauf unterwegs.
Am Samstag merkte man den 17 Athleten die lange Winterpause an und dazu kam nuch das schlechte Wetter mit kalten Temperaturen am Wettkampftag. Somit waren die Leistungen nicht ganz so starkt wie in den Vorjahren. Allerdings konnte Jonah Kribel mit 2 Bestleistung im 75m Spint und im Weitsprung ein kleines Ausrufezeichen setzen. Damit erreichte er 2mal den 2. Platz im 3- bzw. 4-Kampf. 4-Kampf war sogar noch mehr drin, aber aufgrund ein Fußballspiels stieg Jonah nach übersprungenden 1,24m aus dem Wettkampf aus. Außerdem konnten Jule Kriebel mit eim guten 3. Platz in der W11 und Jannik Wirges mit einem 1. Platz in der M09 überzeugen. Aber auch alle anderen Teilnehmer konnten mit ihrem ersten Bahnwettkampf zufrieden sein.

Am Sonntag gings es dann bei etwas besseren äußeren Bedingungen beim Altstadtlauf in Osteroder weiter. Der TSC war mit 10 Startern vertreten. Hierbei war es widerung Jonah Kriebel der über die 5500m mit 22:40 ein sehr guten zweiten Platz in seiner Altersklasse belegte und sich auch in der Gesamtwertung weit vorne in der Siegerliste einntragen konnte. Mit Aaron Ludwig konnte sich 1 TSC Läufer ganz oben in der Siegerliste uber die 5500m M11 eintragen. Zuammen mit seinem Vater Mario ist er von Anfang an ein konstantes Tempo gelaufen und wurde dafür mit dem ersten Platz belohnt. Aber auch alle anderen Sportler des TSC hinterließen ein guten Eindruck.

Hier gibt es Fotos und Ergebnisse zur Bahneröffung und Altstadtlauf

 

 

 

Leichtathleten überzeugen bei den ersten Freiluftstarts


Am 06. und 07. April waren die TSC Sportler bei Werfertag in Schwiegershausen und beim Juesseelauf in Herzberg sehr erfolgreich am Start.
Julian, Joshua, Marie, Steven und Jonah absovierten die ersten Stöße und Würfe auf dem Schwiegershäuser Sportplatz in dieser Freiluft-Saison. Julian kam gleich 2mal auf den ersten Platz in seiner Altersklasse und Joshua erreichte 2ma den zweiten Platz, jeweils im Kugelstoßen und Sperrwurf. Zwar konnten beide nicht ganz die Ergebnisse aus der Hallen-Saison im Kugelsoßen erreichen, aber mit guten Weiten beim Sperrwurf war es am Ende ein gelungener Wettkampf für beide. Marie hatte es Problem mit ihrer Technik und kam auf den vierten Platz. Bei den U14 Jungs waren Jonah usn Steven im Kugekstoßen am Start und konnten jeweils mit Bestleistung den 1. und 2. Platz belegen.

Weiterlesen ...